Gemeinsamer Schuljahresausklang an der IGS und WBS

Lehrer schicken ihre Schüler mit Bandkonzert in die Ferien

Dass ein Schuljahr mit Riesenstimmung ausklingen kann, zeigt in diesem Jahr die IGS-Einbeck. Hier gaben am Montag drei Bands ein Konzert, um gemeinsam das Ende des Schuljahres zu feiern.
 
Das Besondere an diesem Konzert und sicher ein Highlight für die Schüler: der erste Auftritt der neu gegründeten Lehrerband. Gemeinsam mit der Schülerband der IGS und der Schülerband der WBS spielten sie ein etwa einstündiges Programm und gaben dabei Charthits aus 20 Jahren Rock- und Popgeschichte zum besten.

In der Schülerband der IGS machten besonders Gitarrist Levin und Drummer Marvin ordentlich Stimmung. Die Schülerband der WBS beruhigte das Publikum durch gefühlvoll gesungene Balladen. So ließen Nadine und Valeria durch ihre überzeugenden Stimmen das Publikum nochmal Kraft schöpfen für die Lehrerband.

Doch vorher nutzte Schulleiterin Sandra Meusel die Gelegenheit, Schülern und Lehrern schöne  Ferien zu wünschen. Sie zeigte auch Anerkennung, wieviel jeder Einzelne an der Schule in diesem Jahr geschafft habe.

Laut und unruhig wurde es, als sie die Lehrerband ankündigt. Jede Klasse wollte am lautesten seine Tutorin oder Tutoren anfeuern. Seit einem halben Jahr treffen sich die jungen Kollegen, um nach der Schule, manchmal bis in den Abend hinein, noch Musik zu machen.

Unter tosendem Applaus stiegen die 7 Lehrer nun das erste Mal auf die Bühne vor ihre Schüler.  Und die Stimmung blieb heiß wie das Wetter. Mit 4 Songs, darunter „Wannabe“ von den Spicegirls und dem „Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller unterhielten sie ihr Publikum, das durch Mitsingen, Tanzen und „Zugabe“-Rufen immer fröhlicher wurde. Kollegen und Schüler tanzten und sangen gemeinsam.
Tosender Applaus war der Lohn für die mutigen 7 Lehrer. Und so geben die Lehrer ihren Schülern neben den persönlich formulierten Lernentwicklungsberichten vor allem schöne Erinnerungen an die letzten Schultage mit in die Ferien.
Wer kommt da nicht gerne wieder?