Berufsorientierung an der IGS Einbeck

Die Berufsorientierung ist ein zentraler Baustein an der IGS Einbeck. Erste zielführende Schritte werden an unserer Schule bereits in Jahrgang 7 unternommen. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen an einem sogenannten Kompetenzfeststellungsverfahren teil, das an drei Tagen durch Mitarbeiter/innen des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft durchgeführt wird. Dieses Verfahren dient dazu, Interessen und Fähigkeiten herauszuarbeiten und den Schülerinnen und Schülern erste Hinweise zur möglichen beruflichen Orientierung zu geben.

In Jahrgang 8 findet ein Besuch der Einbecker Ausbildungsmesse statt. Hier können von den Schülerinnen und Schülern Berufe erkundet werden, die sie selbst ausgewählt haben und deren Ausbildung im Großraum Einbeck möglich ist. Die Schülerinnen und Schüler erhalten so erste konkrete Informationen über Inhalte, Dauer und Perspektiven dieser Ausbildung.

Im Verlauf des 8.Jahrgangs nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einem Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) in der Agentur für Arbeit in Göttingen teil. Sie erhalten durch Mitarbeiter/innen der Agentur für Arbeit die Gelegenheit, sich wesentlich detaillierter Aspekte zur Berufswahl anzusehen, Wünsche und Möglichkeiten abzugleichen sowie Alternativen in der Berufswahl in den Blick zu nehmen.

Der Jahrgang 9 ist geprägt durch das Absolvieren eines dreiwöchigen Schülerbetriebspraktikums, in dem die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln können. In enger Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieben/Institutionen wird dieses Praktikum intensiv vorbereitet, begleitet und nachbereitet. Fächerübergreifend werden das Einmaleins des Bewerbens trainiert, aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erstellt, Vorstellungsgespräche geübt, Bewerbungen von Kooperationspartnern aus der Wirtschaft überprüft und beurteilt. Hieraus können sich konkrete Schwerpunkte zur Berufswahl, zur beruflichen Qualifikation und/oder weiterer schulischer Ausbildung entwickeln. In Jahrgang 10 wird dieser Entwicklungsprozess fortgeführt.

An der IGS Einbeck werden die Schülerinnen und Schüler im Bereich Berufsorientierung außerdem durch eine Vielzahl an schulischen Angeboten gefördert, wie z.B.:

  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Berufe-Tag
  • Gründung und Führung von Schülerfirmen
  • intensives Bewerbungstraining mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft 

Begleitend durch die Jahrgangsstufen 5 – 10 führen die Schülerinnen und Schüler einen Berufswahlpass-Ordner, in dem alle berufsrelevanten Unterlagen wie Bescheinigungen über die Teilnahme an Zukunftstagen, Ergebnisse des Kompetenzfeststellungsverfahrens, Bewerbungsunterlagen, die Arbeit in Schülerfirmen etc. abgeheftet sind und jede Schülerin und jeder Schüler darauf zurückgreifen kann.

Früh übt sich also, wer seine Fähigkeiten entdecken, Berufswünsche entwickeln und verwirklichen will. Die enge Zusammenarbeit der IGS Einbeck mit der Bundesagentur für Arbeit, unseren Kooperationspartnern in der Wirtschaft sowie der Berufsbildenden Schule in Einbeck unterstützt intensiv eine zielgerichtete Beratung und Entwicklung einer beruflichen Orientierung aller Schülerinnen und Schüler der IGS Einbeck.