IGS begrüßt ihre neuen Schülerinnen und Schüler mit „Pauken und Trompeten“

Am vergangenen Freitag hat an der Integrierten Gesamtschule Einbeck die diesjährige Einschulung der Fünftklässler mit viel Musik und einer motivierenden Ansprache der Schulleiterin Sandra Friedrich Lust auf das neue Schuljahr gemacht. Sowohl Gäste als auch Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte ließen sich von der Performance der Musikschule M 1 aus Einbeck, mit der die Schule kooperiert, mitreißen und unterstützten die Band mit ihrem Gesang. Langweilig wurde es auch danach nicht, das Programm blieb interaktiv und motivierte die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler zum Mitmachen. Die Schulleiterin erfuhr während der Einschulungsfeier von den vielen Talenten der Kinder, unter denen sich kleine Mathegenies, große Musiktalente und begeisterte Sportlerinnen und Sportler befinden, die es zu fordern und zu fördern gilt. Die Vorfreude auf die neue, große Schule ließ sich in den aufgeregten Gesichtern ablesen. Nach der eindrucksvollen Vorstellung des „Cup-Songs“ durch Herrn Möhlmann und seinen Musikschülern stellten sich die neuen Tutorinnen und Tutoren und die Jahrgangleitung Swantje Grube-Koch vor, die die Klassen im Team bis zur zehnten Klasse begleiten werden. Nach einem rockigen Auftritt der Schülerband zogen die neuen Schülerinnen und Schüler, begrüßt von einem Spalier des sechsten Jahrgangs in ihre neuen Klassenräume. Auch wenn einige Schülerinnen und Schüler bereits beim Schnupperunterricht im Februar ein wenig IGS-Luft schnuppern konnten, war es dennoch ein aufregender Tag für alle neuen Schülerinnen und Schüler, an den sie sich noch lange zurückerinnern werden.