Wie es einmal fast Winter geblieben wäre…

Der 5. Jahrgang der IGS Einbeck zu Besuch im Theater der Nacht

Am Dienstag, den 10.12.2019 war der gesamte fünfte Jahrgang der IGS Einbeck zu Besuch im Theater der Nacht in Northeim, um sich das Stück „Der Winterkönig“ anzuschauen. Bereits auf der Hinfahrt konnte man den Kindern anmerken, dass sie freudig gespannt auf dieses besondere Ereignis waren, da sie sich angeregt darüber austauschten, worin es in dem Stück wohl gehe und ob es eher gruselig oder lustig sei. Schon das äußere Erscheinungsbild sowie der liebevoll und aufwendig gestaltete Innenraum des Theaters lud die Kinder ein in eine andere Welt- eine Welt der Phantasie und Abenteuer, eine Welt in der alles möglich scheint und man doch auf reale, bekannte Probleme trifft- einzutauchen. Spätestens jedoch als das Licht im Theatersaal erlosch und der Spot auf die Bühne gerichtet war, waren alle Schülerinnen und Schüler in diese andere Welt entflohen. In dieser stießen sie auf das Geschwisterpaar Lena und Jakob, die gegen einen furchteinflößenden Winterkönig kämpften und die Frühlingsfee befreiten, da es sonst für immer Winter geblieben wäre. Auf der Heimfahrt zeigten sich die Kinder restlos begeistert von der Handlung des Stückes, dem beeindruckenden Bühnenbild und den handgearbeiteten Puppen und Masken. Auch Jahrgangsleiterin Swantje Grube-Koch war zufrieden: „ Der Ausflug war ein voller Erfolg. Es ist uns, mit Hilfe des Theaters der Nacht, gelungen die Schülerinnen und Schüler auf ungezwungene Weise mit einem wichtigen Teil unserer Kultur in Kontakt zu bringen und die Lust auf Mehr zu wecken.“