VIRTUELLER RUNDGANG
IGS Einbeck

Großes Interesse am Tag der offenen Tür der IGS Einbeck

Nachdem die Türen der Integrierten Gesamtschule Einbeck in den letzten zwei Jahren nur virtuell geöffnet werden konnten, fand der Tag der offenen Tür am vergangenen Freitag erstmals wieder in Präsenz statt. Der diesjährige Kennenlerntag stand dabei ganz im Zeichen des Mitmachens.

Begrüßt wurden die zahlreichen GrundschülerInnen und Eltern von den Schülersprechern Kilian Hartmann und Celina Iseni, die bereits am Eingang über die vielfältigen Angebote informierten.

Bereits in der Eingangshalle wurden Schulfahrten, Kooperationspartner, das Forder- und Förderkonzept, die schuleigenen Lernentwicklungsberichte und weitere Bausteine des Schulprogramms in zahlreichen Gesprächen vorgestellt, diskutiert und erläutert. Ebenso konnten die GrundschülerInnen die Lehrkräfte des zukünftigen fünften Jahrgangs bereits kennenlernen. Der Schulelternrat, der Förderverein und der Lernfonds waren ebenfalls vertreten und haben zum Gelingen der Veranstaltung wie gewohnt tatkräftig beigetragen.

Als ein Highlight des Tages stellt sich, neben der Möglichkeit, aus einem großen Stahlnagel ein Kunstobjekt zu schmieden oder dem neuen 3-D-Drucker beim Drucken einer Handy-Halterung zuzuschauen, der Schnupperunterricht heraus. Die Lehrkräfte der IGS luden die zukünftigen FünftklässlerInnen in bislang unbekannte Fächerwelten ein. Ebenso ausgebucht waren die Schulführungen, die von Schülerinnen und Schülern des zehnten Jahrgangs ausgearbeitet und durchgeführt wurden. Sie hatten es sich nicht nehmen lassen, in ihrer Freizeit die eigene Schule eigenverantwortlich vorzustellen.

Interessiert waren die Gäste auch an den Profilklassen des fünften Jahrgangs. Alle jetzigen FünftklässlerInnen stellten die Profile Medien, Bewegte Klasse, Darstellendes Spiel und MINT vor und erarbeiteten für interessierte GrundschülerInnen ein buntes Rahmenprogramm, wodurch die Schwerpunkte der einzelnen Profile erklärt wurden.

In der zweiten Etage zeigte der siebte Jahrgang einen eigens produzierten Film zum Schwerpunkt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.“ Auch das Kunstprojekt „Bunt statt Blau“ sowie das Schülerbetriebspraktikum der Neuntklässler zogen die Aufmerksamkeit der BesucherInnen auf sich. Ferner präsentierten zwei Schüler des 9. Jahrgangs ihr Unterrichtsprojekt zu „Romeo und Julia“, in dessen Kontext der Anspruch der Erweiterungskurse, welche die Schülerinnen und Schüler auf die Sekundarstufe II vorbereiten, nochmals erläutert wurde.

Der vielseitige Rundgang durch die Räumlichkeiten der Schule endete in der Mensa bei Kaffee und Gebäck sowie im Innenhof, in der sich vor allem die Zuckerwatte als kulinarisches Highlight nicht nur für die jungen Gäste herausstellte.

Integrierte Gesamtschule Einbeck

Hubeweg 39
37574 Einbeck

Kontakt

Tel.: 055 61 – 3 13 93 30
Fax: 055 61 – 9 27 20 5

E-Mail: sekretariat@igs-einbeck.eu
Internet: www.igs-einbeck.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen