VIRTUELLER RUNDGANG
IGS Einbeck

Schüler blühen in Gemeinschaft auf - Projektwoche an der IGS Einbeck

Die alljährliche Projektwoche der IGS fand diesmal vom 25. bis 29.04. statt. Nach all den Herausforderungen und Einschränkungen, die mit Corona verbunden sind, genossen die Schüler der IGS Einbeck die gemeinsamen Projekttage in besonderem Maße. 

Die Angebote waren sehr facettenreich, sodass die Jugendlichen Schulgemeinschaft endlich wiederkreativ, handwerklich oder sportlich in jahrgangsinternen Gruppen erleben konnten. So stellten Schüler im Rahmen einer Kreativwerkstatt eigene Kissenbezüge und Filzpüppchen her.  Dabei konnten sie Ideen individuell umsetzen und lernten verschiedene Stiche und Techniken kennen, um im Sinne des Upcyclings aus ausgesonderter Bett- und Tischwäsche etwas Neues zu gestalten. Das Nadel- oder Trockenfilzen bildete die Grundlage zur Herstellung frühlingshafter Filzpüppchen. „Ein toller Nebeneffekt ist, dass der Umgang mit unterschiedlichen Arten und Färbungen von Wolle die Kreativität herausfordert“, fügte Lehrkraft Annika Schröder hinzu. Kreativität forderte zudem das Projekt „LandArt“, wobei Schüler mit verschiedenen Naturmaterialien im Freien Kunstwerke kreierten. Fragt man einen Sechstklässler, der mit Steinen und Holz hantiert, was mehr Spaß macht, das Lernen in der Klasse oder die kreative Arbeit in der Natur, kommt die Antwort direkt und voller Euphorie: „Arbeiten im Freien macht mehr Spaß.“

Bei dem Projekt „Organpräparation“ kamen alle Schüler auf ihre Kosten, die sich für Naturwissenschaften interessieren. Die Gruppe präparierte ein Auge und ein Herz eines Schweins. Es konnte festgestellt werden, dass die Organe des Schweins dem des Menschen sehr ähneln. Zudem wurde ein Herzmodell erstellt und der Weg des Blutes nachverfolgt. Anschaulich wurde dies in einem Stop-Motion-Film dargestellt.

Weitblick bewiesen die Schüler ebenfalls in dem Projekt ,,Berufsorientierung“. Hierbei besuchten Schüler des achten Jahrgangs die Stadtwerke Einbeck, um zunächst einen theoretischen Einblick in die Arbeit und Ausbildungsmöglichkeiten zu bekommen. Darüber hinaus erkundeten die Jugendlichen die Hauptanlagen der Wasser-, Strom- und Gasversorgung, stiegen in die Katakomben des Einbecker Hallenbades hinab und schauten sich ein Windrad von innen an. Die KWS öffnete ebenfalls die Türen ihres großen Unternehmens und informierte die Schülergruppe umfassend über interessante Ausbildungsbildungsberufe und Berufsmöglichkeiten.

Dem Bewegungsdrang konnten die Schüler ebenfalls in verschiedenen Projekten nachkommen. In dem Sportprojekt von Lehrer Nils Rudolph nutzten Schüler des neunten Jahrgangs das vielseitige Angebot der Multifunktionshalle Einbeck. Zahlreiche Sport- und Trendsportarten konnten kennengelernt werden. Neben klassischen Sportarten durften sich die Jugendlichen beispielsweise im Cross-Boccia probieren oder das Fahren mit dem Skateboard trainieren. Im Projekt von Frau Vierkötter und Herrn Auer lernten begeisterte Seefahrer Bewegung auf dem Wasser im Kajak oder Drachenboot kennen.

Der siebte Jahrgang der IGS verließ ebenfalls das Schulgebäude, um die Heimatstadt Einbeck zu erkunden. Neben Geocashing in der Einbecker Natur erstellten die Siebtklässler einen eigenen Restaurantführer für die Einbecker Innenstadt und planten eine Stadtrallye. Im Projekt „Einbeck künstlerisch erkunden“ wurden, angelehnt an die Urban-Sketchers-Bewegung, die gesammelten Eindrücke nach Erkundung der Stadt mit verschiedensten Methoden und Materialien umgesetzt. Dabei dienten sogar Schuhe als Leinwand. „Es war ein wirklich tolles Erlebnis, Einbeck auf verschiedene Arten zu erleben“, machte eine Schülerin deutlich. Die Resultate der Projektwoche konnten die Siebtklässler zunächst im Jahrgang vorstellen und dann auch den anderen Schülern präsentieren. Um einen Eindruck von den vielfältigen Projekten zu bekommen und eine gelungene Schulwoche abzuschließen, stellten auch die anderen Jahrgänge die Ergebnisse der Schulgemeinschaft vor.

Integrierte Gesamtschule Einbeck

Hubeweg 39
37574 Einbeck

Kontakt

Tel.: 055 61 – 3 13 93 30
Fax: 055 61 – 9 27 20 5

E-Mail: sekretariat@igs-einbeck.eu
Internet: www.igs-einbeck.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen