Wunderkerzen einfach selber herstellen

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften von Herrn Gebhardt haben Wunderkerzen selbst hergestellt. Ab Dezember liegen Wunderkerzen in den Verkaufsregalen der Geschäfte, die in der festlichen Zeit eine besonders schöne Stimmung schaffen. An Silvester sind sie praktisch nicht mehr wegzudenken! Dieser Alltagskontext bietet faszinierende Möglichkeiten für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

Neben Stärke und einer kleinen Menge Wasser vermischten die Neuntklässler Eisen- und Aluminiumpulver sowie ein spezielles Salz, das man zur Herstellung von Wunderkerzen benötigt. Diese Mischung haben sie auf Pfeifenreiniger aufgetragen und anschließend getrocknet. Die fertigen Produkte ließen sich abschließend gut entzünden (siehe Bilder). Auf diese Weise setzten sich die Schülerinnen und Schüler aktiv mit „Chemie der Wunderkerzen“ auseinander: Die Oxidation von Aluminium und Eisen!