29.06.2014 09:18 Alter: 7 yrs

IGS Kollegium komplett

Aus dem Gandersheimer Kreisblatt vom 25. Juni 2014


Einbeck / Kreiensen. „Das Kollegium der zukünftigen Integrierten Gesamtschule Einbeck ist komplett", freut sich der Leiter der Planungsgruppe für die neue Schule, Siegfried Pinkepank. In einem aufwändigen Bewerbungsverfahren wurden mehrere Lehrkräfte für das Lehramt an Gymnasien, die gern an der IGS Einbeck unterrichten wollten, angehört.
Zwei Stellen waren für die IGS ausgeschrieben. Das Gründungskollegium wird ergänzt durch die Gymnasiallehrerin Dr. Katharina Behrens aus Göttingen und den Gymnasiallehrer Sebastian Kowalski, den die Herausforderung IGS von Oldenburg nach Einbeck lockt.

Zwei neue Gymnasiallehrer

Dr. Katharina Behrens unter richtet die Fächer Englisch und Geschichte. Sie hat nach Abitur und Studium als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Göttingen ihre Dissertation geschrieben. Nach einer Lehrtätigkeit an einem Göttinger Gymnasium will sie das IGS-Team verstärken und die Schule mit aufbauen. Mit einbringen in die schulische Arbeit kann sie ihre Erfahrungen aus langjähriger Kinder- und Jugendarbeit in  Kirchengemeinden sowie die Beherrschung mehrerer Musikinstrumente.
 Sebastian Kowalski unterrichtet die Fächer Physik und Englisch. Nach Abitur und Zivildienst folgten nach eigenen Angaben Auslandsaufenthalte in Spanien und Japan. Zum Studium an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
gehörten Auslandssemester in Indien und Irland. Als Interessengebiete nennt er Bücher, Sport und Karate. „Beide Lehrkräfte werden unsere neue Schule bereichern", sind sich Sandra Meusel und Sascha Mroß als zukünftiges, kommissarisches Schulleitungsteam einig.

Personalplanung

Durch den Abschluss der Personalplanung kann das IGS-Team weiter intensiv an der Ausgestaltung der pädagogischen Konzepte arbeiten, so Siegfried Pinkepank. So soll im neuen Schuljahr eine dreitägige Klassenfahrt aller Schülerinnen und Schüler noch vor den Herbstferien stattfinden, auf der die Teambildung durch Abenteuer, Spaß und Spiel im Vordergrund stehen soll. Sie soll den Abschluss der Kennenlernphase darstellen, um dann gut   zusammenarbeitende Schülerteams bilden zu können.
Nach den Anmeldungen für die IGS Einbeck am 25. / 26. und 27. Juni ist noch vor den Sommerferien ein Elternabend geplant, auf dem alle offenen Fragen beantwortet werden sollen, damit anschließend Kinder und Eltern ihre Ferien genießen können.