Martina Wildner liest aus „Jede Menge Sternschnuppen“

Am 8. November bekam der 6. Jahrgang der IGS Einbeck Besuch von einer echten Buchautorin. Gebannt lauschten die Sechstklässler Martina Wildners Lesung aus ihrem 2003 erschienenen Jugendroman „Jede Menge Sternschnuppen“. In diesem geht es um den dreizehnjährigen Viktor, welcher einen Sommer voller Herausforderungen erlebt. Insbesondere der erste Kuss und ein Sprung vom Zehner spielen eine zentrale Rolle.

In der anschließenden Fragerunde hatten die Kinder viele Fragen an Frau Wildner. Besonders interessiert hat sie dabei, wie Frau Wildner auf die Idee kam, Bücher zu schreiben. Außerdem waren die Schülerinnen und Schüler der IGS beeindruckt, in wie viele Sprachen – darunter bspw. chinesisch, italienisch und thailändisch –  „Jede Menge Sternschnuppen“ übersetzt worden ist.