1. Unsere Profilklasse Medien

1.1. Rahmenbedingungen
Um das Medienkonzept bestmöglich umzusetzen, wird im Schuljahr 2018/2019 eine Profilklasse Medien an den Start gehen. Diese Klasse erhält in Jahrgang 5 eine Unterrichtsstunde aus der Bündelung von Verfügungsstunde und Klassenrat. Eine zweite Unterrichtsstunde kommt aus dem Einführungsunterricht. Die Nicht-Profilklassen haben regulären Unterricht. Im folgenden Schuljahr (Klasse 6) gründen sich die Medienunterrichtsstunden aus einer Lernbürostunde sowie der Verfügungsstunde. Bei Nicht-Medienklassen bietet es sich an, einzelne Module didaktisch reduziert im Fachunterricht zu lehren. 

1.2. Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 5
Der schulinterne Arbeitsplan für den Jahrgang 5 orientiert sich an den von Florian Nuxoll herausgegebenen Arbeitsheften “Medienwelten - Entdecken, Verstehen, Gestalten”, welche vom Westermann Verlag 2017 veröffentlicht wurden und somit in Sachen Medienbildung auf dem neuesten Stand sind. Die Unterrichtsinhalte sind in Module gegliedert, welche nicht aufeinander aufbauen und mit einem Zertifikat/Medienpass für die Schüler abschließen. Die Arbeitshefte liegen der Empfehlung “Medienbildung in der Schule” der Kultusministerkonferenz vom 08.03.2012 zu Grunde, die ferner die Grundlage für die Vorgaben zur Gestaltung der Medienbildung in den Bundesländern darstellt.
Alle Schüler der Profilklasse Medien müssen sich zu Beginn des Schuljahres ein solches Arbeitsheft zulegen, sodass eine erfolgreiche aktive Mitarbeit gewährleistet werden kann.
Die Arbeit mit dem Arbeitsheft hat ferner den Vorteil, dass die Medienerziehung altersgerecht situativ in die Lebenswelt der Schüler eingebettet ist. Die Lernenden können sich daher mit den Figuren, die durch den Medienkurs führen, identifizieren.
Von Vorteil ist außerdem, dass nicht für alle Inhalte des Arbeitsheftes die Nutzung eines Computers oder anderer digitaler Medien nötig ist. Passendes Begleitmaterial erhält man in Form der Lehrerhandreichungen oder online.
Die in der Profilklasse Medien unterrichtende Lehrkraft sollte jedoch auch dafür Sorge tragen, dass zu Beginn der Arbeit mit den Lernenden eine umfangreiche Einführung und Auseinandersetzung mit IServ erfolgt.

1.3. Schulinterner Arbeitsplan für Jahrgang 6 
Der schulinterne Arbeitsplan für den Jahrgang 6 sieht ebenfalls die Arbeit mit den Arbeitsheften “Medienwelten - Entdecken, Verstehen, Gestalten” vor. Dafür eignet sich besonders die Auseinandersetzung mit dem Folgeband speziell für 
Jahrgang 6.
Dieser sieht eine Vertiefung zu den Themen Soziale Netzwerke, Videoproduktion, Gaming, Mobbing und Medien vor und schließt mit einem weiteren Medienpass ab.
Die unterrichtende Lehrkraft sollte sich allerdings nicht davor scheuen, auch eigene Inhalte mit die Unterrichtsplanung einzubauen und Prioritäten hinsichtlich der Inhalte zu setzen.