„Einbeck putzt sich raus“ – Schüler der IGS helfen tatkräftig mit

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Fünftklässler der IGS Einbeck an der Reinigungsaktion der Stadt „Einbeck putzt sich raus“ und sorgten dafür, dass Parks und Wege nun sauberer sind!

Nachdem die Strecken, auf denen der Müll beseitigt werden sollte ausführlich besprochen wurden, begannen die kleinen Helfer mit dem Sammeln des Mülls. Ausgerüstet waren die Kleingruppen mit Handschuhen, Warnweste, Eimer, Zangen und Müllsäcken.

Eifrig sammelten die Schüler an diesem Herbsttag und waren doch sehr verwundert darüber, dass die Bürger so viele Dinge sorglos wegschmeißen. „Das ist doch Umweltverschmutzung!“

Außerdem fingen die Kinder an, sich Gedanken darüber zu machen, was passieren kann, wenn weiterhin achtlos Müll in der Natur entsorgt wird. „Abfälle können im Sommer schnell eine Katastrophe auslösen, denn Glasscherben können das Sonnenlicht reflektieren und ein Feuer entfachen!“ Deutlich wurde auch, dass man die Natur erst genießen kann, wenn der Müll beseitigt wird. „Auf diese Bank möchte ich mich nicht setzen. Hier liegen überall leere Dosen.“ Einige Schüler waren richtig wütend.

Am Ende der Reinigungsaktion wurden die Schüler für ihre Hilfe mit erfrischenden Getränken und MCDonald’s-Gutscheinen belohnt. Die Fünftklässler waren erschöpft, aber glücklich. Alle hatten das Gefühl, gerade eine gute Tat getan zu haben.