Startschuss zum Vorlesewettbewerb an der IGS Einbeck

In diesem Schuljahr nimmt die Integrierte Gesamtschule Einbeck erstmals an dem Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil.

Die Lesefreude und die Lesemotivation stehen dabei im Mittelpunkt und bieten den Schülerinnen und Schülern des sechsten Jahrgangs die Gelegenheit, ihre Lieblingsgeschichten vorzustellen.
Jeder, der Spaß am Lesen hat, konnte nach den Herbstferien sein Lieblingsbuch auswählen und daraus vorlesen.

Beim Vorlesewettbewerb geht es darum, einen Text zum Leben zu erwecken und die Zuhörer zu erreichen. Entscheidend für die Bewertung sind die Lesetechnik, die Interpretation und die Textauswahl.

Wir konnten uns über eine rege Teilnahme freuen und viele Schülerinnen und Schüler begeisterten ihre Mitschüler beim Vorlesen. Schließlich wurden innerhalb der vier Klassen die Sieger gekürt.
Siddhara (6a), Lara (6b), Fabian (6c) und Johanna (6d) gelang es am besten uns mit ihrer Freude am Lesen zu begeistern und wurden jeweils zum Klassensieger gewählt.

Am 27. November fand schließlich der Schulentscheid statt. Gelesen wurde in gemütlicher Atmosphäre aus einem selbst ausgewählten Roman und einem Fremdtext, den die Vorleser noch nicht kannten.
Johanna überzeugte die aus Schülern und Lehrern bestehende Jury, indem sie gut vorlas und die Geschichte für das Publikum zum Leben erweckte. Sie vertritt die IGS Einbeck beim weiterführenden Regionalentscheid.

Wir gratulieren Johanna herzlich und wünschen ihr viel Erfolg!

Ein herzlicher Dank gilt dem Einbecker Literatur Haus, das uns für die Klassensieger Buchspenden zur Verfügung stellte und auf diese Weise die Freude am Lesen unterstützt.